tri at … Bürgermeister Büro

tri at art freut sich besonders über ein jüngst fertiggestelltes Projekt welches wir Euch jetzt vorstellen möchten:

Projekt:

Ein großformatiges Gemälde für das Büro

des Bürgermeisters Ulrich Winkelmann,

im Rathaus Sprockhövel Hasslinghausen

 

Zielsetzung:

-Bild soll sich optimal in das bestehende Interieur einfügen

-Inhaltlicher Bezug zum Thema Sprockhövel

-Verbindung schaffen zur Serie der „Stadtbilder/Rostbilder“

 

Realisation:

Ein mit Leinwand bespannter Keilrahmen in den Maßen:

Höhe 100 cm, Breite 140 cm, Tiefe 4 cm

 

Motiv:

Die Ideen hinter dem Motiv in Stichpunkten , sowie dazugehörigen erläuternden Sätzen:

 

  • Zentral im Bild ist eine Ansicht der Stadt aus der Vogelperspektive

         bzw. die Umrisse der Stadtgrenzen wie wir Sie auf einer Landkarte sehen.

 

Stichwort : Sprockhövel im Zentrum

 

  • Das Amt des Bürgermeisters erfordert eine Sicht auf die gesamte Stadt.

 

Stichwort:  Übersicht haben

 

  • Die Struktur der Siedlungen ist identisch dargestellt,

         dies soll auch im übertragenen Sinne für die dort lebenden Menschen stehen.

 

Stichwort:  Zusammengehörigkeit  und Identität

 

  • Als Gestaltungselement wurde u.a. eine Eisenlösung verwendet ,

          die nach einem Oxydationsprozess als Rost erscheint.

          Der Einsatz von Rost leitet sich von der Grundidee ab ,

          daß der Abbau von Kohle  der Anfang einer Produktionskette ist,

         an deren Ende, im regionalen Kontext, die Erzeugung von Eisen /Stahl  steht. 

         Da Sprockhövel als  Wiege des Bergbaus gilt, lag es nahe hier einen Bezug einzubringen.

         Vertieft wird die Aussage darin, daß es sich hier um rostiges Eisen , also altes Eisen handelt,

         wir sprechen von der Vergangenheit, die das Erscheinungsbild der Stadt geprägt hat.

 

Stichwort:  Geschichte

 

  • Corporate Design/Identity

       Im Jahre 2015 hat tri at art eine Serie von quadratischen Bildern

       entwickelt welche in Rostoptik hergestellt wurden.

       In moderner, reduzierter Gestaltung  sind  der Schriftzug

     „ Sprockhövel“,  sowie  „Hammer und Schlägel“ in einem Kreis zu sehen.

       Diese Bilder werden seitdem als Geschenk im Namen der Stadt Sprockhövel überreicht.

       Ein Exemplar befindet sich z.B. in South Kirkby , der englischen Partnerstadt Sprockhövels.

 

Stichwort : Wiedererkennungswert

 

     Es ist uns noch wichtig zu erwähnen, daß sich die Stadt Sprockhövel derzeit in der  Haushaltssicherung      befindet und das Gemälde daher privat finanziert wurde.

winkelc winkele